Seminarplan

Verschuldete Betreute: Vollstreckungsschutz + Schuldenregulierung

Preis:
109,00 EUR
Adresse:
Hotel Haus Morgenland
Finckensteinallee 23
12205 Berlin
100
Dozent:

Beschreibung

Verschuldung prägt in vielen Betreuungsverhältnissen die Wahrnehmung der Ver­mö­genssorge. Berufs- und Vereinsbetreuer haben die Schulden der Be­trof­fe­nen außergerichtlich zu regulieren und sie gegen gravierende Folgen von Kontenpfändungen und anderen Voll­strec­kungs­­maß­nahmen zu schützen. Die Ent­würfe des „Gesetzes zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkasso­recht“ und des "P-Konto-Fort­ent­wicklungsgesetz werden den Umgang mit serösen und weniger seriösen Inkasso­unternehmen kom­ple­xer und die Handhabung des Pfändungsschutzkontos hoffentlich etwas einfa­cher machen. Schulden im Miet­­recht und im Sozial­recht stellen weitere von Betreuern zu lösende Prob­leme dar.

  • Befristete Stundung von Zahlungspflichten für Mieten, Daseinsvorsorge und Verbraucherkreditverträge, Fristlose Kündigung wegen Mietschulden
  • Vollstreckung aus rechtskräftigen Titeln und Geschäftsunfähigkeit, Abgabe der Vermögensauskunft
  • Umgang mit Inkassounternehmen, "Gesetz zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkassorecht“
  • Pfändung von Einkommen und Sozialleistungen
  • Pfändungsschutzkonto, Pfändungsfreie Beträge, "P-Konto-Fortentwicklungsgesetz"