Online-Fortbildung für Berufs- und Vereinsbetreuer in der Coronakrise

Die Webinare dauern mit 4 Ausnahmen vier Stunden, 11.00 bis 16.00 Uhr, mit einer Stunde Pause, zum Preis von € 69,-. Das Thema Betreuungsrechtsreform wird 2020 von zwei Referenten erläutert.

Die Webinare zu den neuen Themen "Aufgabenabrenzung Betreuer/Jobcenter" am 18. Dezember 2020 sowie am 22. Januar 2021 und "Erwerbsfähigkeitsfeststellung durch Jobcenter" am 26. Februar 2021 und "Einsatz des Vermögens bei Alg-2-Bezug" am 23. März 20 dauern zwei Stunden, 14.00 bis 16.00 Uhr zum Preis von € 39,-.

Hier zur Anmeldung springen

Während des Webinars werden Fragen beantwortet und Fallkonstellationen erörtert. Das Folienskript kann heruntergeladen werden. Die Aufzeichnung steht anschließend zur Verfügung. Nach dem Webinar und Zahlung des Entgelts bzw. Sepa-Lastschrifterteilung kann ein Zertifikat angefordert werden

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an BBFW-Webinaren:

  • Stabile Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite
  • Browser: alle gängigen Browser außer Microsoft Edge und Internet Explorer
  • Lautsprecher oder Kopfhörer/Headset

Mit dem Anmeldelink erhalten Sie weitere technische Hinweise.
Bei Einwahlproblemen in das Webinar und bei Fragen zu den technischen Voraussetzungen rufen Sie bitte Frau Ricker unter 0178 3385332 an.
Mit allen anderen Fragen wenden Sie sich bitte an bbfw@gmx.de bzw. 030 75440800.


Das gewählte Webinar bitte in der unteren Tabellenform anklicken und das sich öffnende Formular ausfüllen. Sie erhalten anschließend eine automatische Bestätigungsmail und eine weitere Mail mit der Teilnahmebestätigung, Rechnung und dem Anmeldelink zum gebuchten Webinar.

Kurzübersicht

Klicken Sie für mehr Details auf die Kurstitel.


[Aktualisiert: 03.12.20 - 13:10]

↓ Hier können Sie sich anmelden ↓

Die nächsten Fortbildungswebinare | jeweils von 11 - 16 Uhr | Zwei Referenten | Kursgebühr: 69 €

Datum Ort Titel Dozent:
8. Dez 2020 Webinar (4 h) Betreuungsrechtsreform - Was auf Betreuungsvereine und Betreuungsbehörden zukommt NUR FÜR MITARBEITER*INNEN BETREUUNGSVEREINE UND -BEHÖRDEN RHEINLAND-PFALZ Jörg Tänzer
11. Dez 2020 Webinar (4 h) Betreuungsrechtsreform - Was auf Berufs- und Vereinsbetreuer*innen zukommt Achim Rhein
Jörg Tänzer
12. Jan 2021 Webinar (4 h) Rentenleistungen für betreute Menschen Jörg Tänzer
15. Jan 2021 Webinar (4 h) Was die Betreuungsrechtsreform für Berufs- und Vereinsbetreuer bringen wird: Betreuertätigkeit und Betreuerpflichten Jörg Tänzer
20. Jan 2021 Webinar (4 h) Betreuerhaftung Jörg Tänzer
3. Feb 2021 Webinar (4 h) Verschuldete betreute Menschen - Vollstreckungsabwehr und Reform von Inkasso und Pfändungsschutzkonto Jörg Tänzer
5. Feb 2021 Webinar (4 h) Bundesteilhabegesetz/Besondere Wohnformen: Wohn- und Betreuungsverträge, Grundsicherung und Eingliederungshilfe Jörg Tänzer
12. Feb 2021 Webinar (4 h) Was die Betreuungsrechtsreform für Berufs- und Vereinsbetreuer bringen wird: Betreuertätigkeit und Betreuerpflichten Jörg Tänzer
19. Feb 2021 Webinar (4 h) Was die Betreuungsrechtsreform für Vereine und Behörden bringen wird: Behördliches und gerichtliches Verfahren, Querschnittstätigkeit - NICHT BUCHBAR VON MITARBEITER*INNEN VON BETREUUNGSVEREINEN UND -BEHÖRDEN RHEINLAND-PFALZ Achim Rhein
3. Mär 2021 Webinar (4 h) Was die Betreuungsrechtsreform für Berufs- und Vereinsbetreuer bringen wird: Betreuertätigkeit und Betreuerpflichten Jörg Tänzer
5. Mär 2021 Webinar (4 h) Datenschutz in der Betreuertätigkeit Jörg Tänzer
12. Mär 2021 Webinar (4 h) Ansprüche pflegebedürftiger Betreuter aus Pflegeversicherung/Hilfe zur Pflege Jörg Tänzer
26. Mär 2021 Webinar (4 h) Was die Betreuungsrechtsreform für Vereine und Behörden bringen wird: Behördliches und gerichtliches Verfahren, Querschnittstätigkeit - NICHT BUCHBAR VON MITARBEITER*INNEN VON BETREUUNGSVEREINEN UND -BEHÖRDEN RHEINLAND-PFALZ Achim Rhein

Kontakt

Foto von Joerg Taenzer

RA Dr. Jörg Tänzer
Pettenkoferstrasse 18
10247 Berlin

Tel: +49 (0)30 75440800
Fax: +49 (0)30 60055464
E-Mail: info@bbfw.org

Kontakt - Impressum - AGB - Partner

„Überzeugende rechtliche Argumente für Berufsbetreuer und freie Träger - praxisorientiert, präzise und verlässlich“